ATURIS.Basic-Template 2 fluid

Seit dem 11.10.1956 im Landkreis Nordhausen! 

Ortsentwässerung Ringleben, Bauabschnitt 2011 - 2014 (Thüringen)

Projekt

Schrittweise Erneuerung der Ortskanalisation und Überleitung des Schmutzwasser zur Kläranlage Artern.

Auftraggeber

Kyffhäuser Abwasser- und Trinkwasserverband Artern

Am Westbahnhof
06556 Artern

Herr Paul
Tel.: 0 34 66 / 329-212 

Planungsleistungen

  • Objektplanung gemäß HOAI, § 56 Abs. 1 Ingenieurbauwerke, Leistungsphasen 2-7 für

  • 6,1 km Schmutzwasserkanal DN 200

  • 4,3 km Regenwasserkanal DN 300 ...DN 700

  • eine Schmutzwasserdoppelpumpstation

  • 2 Stück Einleitungsbauwerke in Gewässer II. Ordnung

  • Erstellung Unterlagen zur Genehmigung nach § 17 ThürWG

  • Fördermittelbeantragung

Beschreibung

Neubau der Ortskanalisation Ringleben

Der Ort Ringleben liegt ca. 10 km westlich von Artern. Auf Grund seiner Lage am Rand der Riedgebiete ist innerhalb des Ortes nur ein geringes Gefälle vorhanden. Die Siedlungsstruktur ist sehr dicht, vorwiegend Reihenbebauung. In der Vorplanung wurde eine Kostenvergleichsrechnung durchgeführt, die alle erarbeiteten Varianten monetär untersucht hat, so dass nun nur noch eine zusätzliche Pumpstation innerhalb des Ortes errichtet werden muss. So konnten die Kanaltiefen eingegrenzt werden, da auf Grund des hohen Grundwasserstandes die Wasserhaltung sehr kostenintensiv sich darstellt. In 2010 wurde durch die IB Meinecke GmbH der Fördermittelantrag erarbeitet. Ab 2011 wurden nach Abschluss der Planung südlich der Ortsdurchfahrt Schmutz- und Regenwasserkanäle im Trennsystem gebaut. Hierzu wurden im Rahmen der Ausführungsplanung alle Hauseigentümer aufgesucht und die Abstimmungen zum Bau der Hausanschlüsse durchgeführt und in Abstimmungsprotokollen dokumentiert. Zeitgleich wurden die Trinkwasserleitungen erneuert. Zur Zeit sind ca. 3,0 km Kanal bereits gebaut. In 2013 und 2014 wird der Kanalbau fortgesetzt. Hierzu wurden in diesem Jahr der Fördermittelantrag gestellt.

Genehmigungsplan

Ausführungsplan