ATURIS.Basic-Template 2 fluid

Seit dem 11.10.1956 im Landkreis Nordhausen! 

Revitalisierung des Gewässers Röstegraben

Auftraggeber

Gewässerunterhaltungsverband „Werther/Görsbach“

Dorfstraße18
99735 Werther

Frau Windisch
Tel.:03631 / 696-334

Projekt

Anlass

Zur Vorbereitung der Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) wurden in den Jahren 2004 bis 2006 ausgesuchte Maßnahmen in Thüringen als Modellvorhaben Flussgebietsmanagement durchgeführt. Eine Maßnahme war die Revitalisierung des Gewässers Röstegraben in der Ortslage Großwechsungen.

Unsere Leistungen

  • Erstellung eines landschaftspflegerischen Begleitplanes gemäß den Leistungsphasen der HOAI

  • Darstellung der Konflikte in Text und Karte

  • Erarbeitung Maßnahmenplan

  • Umweltverträglichkeitsprüfung des Vorhabens

  • Artenschutzfachbeitrag

  • Offenlandbiotopkartierung nach Kartieranleitung des Freistaates Thüringen

     

     

Projektbeschreibung

Hauptziel des Projektes war die Reduzierung von Nährstoffeinträgen in den Röstegraben und die Wiederherstellung bzw. Förderung von naturnahen Verhältnissen im und am Gewässer. In einem Artenschutzfachbeitrag wurden zunächst die artenschutzrechtlichen Belange überschlägig dargestellt und bewertet. Weiterhin erfolgten umfangreiche Untersuchungen zur Flora und Fauna des Gebietes. Eines der Maßnahmen des LBP‘s waren die Profilierung von unterschiedlich hohen Böschungen und die Strukturierung der Gewässersohle durch Anlegen von Kiesbänken und Einbau von großen Steinen als Strömungslenker. Der Böschungsfuß wurde mit Binsen angepflanzt. In einigen Abschnitten wurde der gerade Verlauf des Röstegrabens in einen mäandrierenden verändert. Weiterhin wurde ein beidseitiger Uferrandstreifen angelegt, der mit gewässertypischen Gehölzen angepflanzt wurde.

Strukturierung Sohle

Mäander Rostegräben

Neuprofilierung Böschung